Kulturpreis 2010

Nachdem Ingo Karstens, der Bürgermeister von Wewelsfleth, zu uns kam und sagte, er habe uns für den Kulturförderpreis des Kreises Steinburg vorgeschlagen, begann für uns eine spannende Zeit, in der wir viel vorbereitet und geprobt haben.

Einige Wochen später öffneten wir dann einen Brief in dem stand, dass wir genau diesen Preis gewonnen haben.

Die Presse berichtete so:

Kulturförderpreis verliehen

Kulturförderpreis für Musik und Kunst

Blasorchester gewinnt Kulturförderpreis


Frau Sandra Buschmann verlieh uns den Preis mit folgenden Worten (Auzüge):

"Sehr geehrte Musiker aus dem Blasorchester Wewelsfleth, liebe Gäste!

Ich habe heute Abend die große Ehre und das Vergnügen, Ihnen einen der beiden Preisträger des dies- oder eigentlich schon letzt jährigen Kulturförderpreises des Kreises Steinburg vorstellen zu dürfen.

Gehört haben Sie das Blasorchester Wewelsfleth bereits und viele von Ihnen werden den so genannten „Wewelsflether Sound“ sicher kennen, denn das Ensemble genießt eine breite Wertschätzung und Popularität  und hat inzwischen das stolze Alter von 55 Jahren erreicht.

 

Dass dieses Orchester über einen so langen Zeitraum so erfolgreich besteht, mag nicht zuletzt an der Devise der Musiker liegen, die „Musik nach dem Geschmack des Publikums und dem Anlass des Auftritts“ auszuwählen. 

So hat die Bläserformation eben nicht nur „Blasmusik als Humptata“ (Zitat der Kassiererin Martina Kaminski) im Programm, sondern sie zeigt mit Titeln von Abba, Udo Jürgens oder mit Filmmusiken  eine große Bandbreite im Repertoire.

Zusätzliche Informationen